Wir Nachkriegskinder Flashcards Preview

DLF > Wir Nachkriegskinder > Flashcards

Flashcards in Wir Nachkriegskinder Deck (91)
Loading flashcards...
1

Es gab nur eiserne Disziplin und: Dass man sich, wie man damals so schön sagte, zusammenreißen musste.

There was only iron discipline and: That one had, as it was then said, so beautiful, act together.

2

Heute sagt man:
diese muffige Adenauerzeit.

Today we say:
this musty Adenauer time.

3

Die Frauen waren
für den Alltag zuständig. Und für das Wohl des Mannes.

The women were
responsible for everyday life. And for the good of man.

4

Jetzt ist die ganze Scheiße
über uns her gegangen.
Und jetzt werden wir eine
neue Gesellschaft aufbauen.

Now is the shit
gone over us.
And now we are a
build new society.

5

Die 50er waren schöne Jahre,
weil das Aufbaujahre waren.

The 50s were good years,
because the construction years were.

6

Nachkriegskinder erzählen,
wie sie die Zeit erlebten.

Postwar children talk
as they experienced the time.

7

Ach, sieh mal an, du bist wieder da.

Oh, look at me, you're here again.

8

Ja, da staunst du, was?

Yes, you're surprised, huh?

9

spielt Ingrid van Bergen eine
tüchtige Geschäftsfrau mit Herz.

plays Ingrid van Bergen a
efficient business woman with heart.

10

Von einer Filmkarriere hat sie zehn Jahre zuvor nicht zu träumen gewagt.

From a film career she has ten years before dared not have dreamed.

11

Heimatlos, entwurzelt wie tausende andere Kinder mit ihren Familien.

Homeless, uprooted like thousands other children with their families.

12

Alles Flüchtlinge aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten.

All refugees from the former eastern territories.

13

Und da saßen wir davor. Und sahen auf der Karte die russische Zone. Die kam für uns nicht infrage.

And we sit before it. And saw on the map the Russian zone. The was not an option for us.

14

Und dann haben wir
mit geschlossenen Augen mit einer Nadel auf diese Landkarte getippt.

And then with eyes closed we with a needle typed on this map.

15

Eine Reise ins Ungewisse.
Die Familie kennt dort niemanden.

A journey into the unknown.
The family knows anyone there.

16

Am Tag der Währungsreform, im Juni 48, erreichen die van Bergens die Stadt Metzingen.

On the day of the currency reform, in June 48, reached the van Bergens the city Metzingen.

17

Sie sind angewiesen
auf die Hilfe Fremder.

They are dependent
on the help of strangers.

18

Das ist etwas demütigend, irgendwo mit seinem Gepäck zu stehen.

This is something humiliating, somewhere with his luggage to stand.

19

Wir hatten gar nichts.
Überhaupt nichts.

We had nothing.
Nothing at all.

20

Nun kommt noch dazu, dass auch damals natürlich die Leute den Flüchtlingen gegenüber außerordentlich misstrauisch waren.

Now just happens that also
then of course the people were very suspicious of the refugees against.

21

Aber sie haben auch gesagt,
das ist uns zu Ohren gekommen.

But they have also said,
that has come to our ears.

22

Die blöden Flüchtlinge sollen gefälligst arbeiten gehen.

The stupid refugees to go to work kindly.

23

Viele Familien leben noch jahrelang in Behelfsunterkünften.

Many families live for years in temporary shelters.

24

Was es heißt, das Trauma
der Flucht zu überwinden, den Verlust der Heimat und Freunde, darüber wird nicht gesprochen.

What it means, the Trauma
fleeing to overcome, the loss of home and friends, it is not spoken.

25

Die Menschen haben überlebt.
Doch in dem zerstörten Land
fehlt es an allem.

People have survived.
But in the devastated country
lacks everything.

26

ich bin lange nicht losgeworden.

I am far from being rid of.

27

Auch wenn hinter ihrem Rücken getuschelt wird.

Even if whispering behind her back.

28

ein kümmerliches Dasein fristen

to eke out a miserable existence

29

hier stimmt einfach alles!

everything is just perfect here!

30

sprich nicht mit so lauter Stimme, man könnte uns hören!

don't speak so loudly, someone might hear us!