Anästhesie Flashcards Preview

Examen Lara > Anästhesie > Flashcards

Flashcards in Anästhesie Deck (28)
Loading flashcards...
1

Lokalanästhetika + entzündetes Gewebe

eingeschränkte Wirkung in entzündetem Gewebe -> entzündetes Gewebe ist sauer!
Lokalanästhetikum wird protoniert und dadurch von lipophiler in hydrophile Form überführt -> ist nicht mehr gut gewebegängig

2

Lokalanästhetika
-NW-

Herabsetzen der Krampfschwelle - generalisierter Krampfanfall
Kardiodepression - AVBlock III -> ventr. Extrasyst. -> Asytolie
Vasodilatation - Schock mit Kreislaufstillstand
-> immer aspirieren bei Gabe Lokalanästhetika!

3

Nervenfaserreaktion auf Lokalanästhetikum

sympathisch > sensibel> motorisch

4

Benzold-Jarisch-Reflex

Sympathikusblockade → Vasodilatation, Reflexbradykardie und Hypotension (sog. Bezold-Jarisch-Reflex) → Relative Hypovolämie

5

Empholene Tubeninnendruchmesser

Erwachsene:
m: 8-8,5 mm
w: 7,5-8 mm
Kinder: kindliche kleine Finger als Anhalt

6

Antagonist Rocuronium

Sugammadex

7

Verschlussdruck unterer Ösophagussphinkter

20 cm H2O
-> Beatmungsdruck sollte nicht höher liegen!

8

modifizierte Klassifikation nach Malllampati

Abschätzung der Intubationsbedingungen
Mallampati I
Uvula und weicher Gaumen komplett einsehbar
Mallampati II
Die Uvulaspitze wird durch die Zunge verdeckt; weicher Gaumen komplett einsehbar
Mallampati III
Uvula wird von der Zunge vollständig verdeckt; weicher Gaumen weitestgehend einsehbar
Mallampati IV
Nur der harte Gaumen ist zu erkennen

9

modifizierte Klassifikation nach Cormack/ Lehane

Cormack/Lehane I Gesamte Stimmritze ist mit dem Laryngoskop einstellbar und sichtbar

Cormack/Lehane II Stimmritze ist nur teilweise mit dem Laryngoskop einstellbar und sichtbar (an der hinteren Komissur)

Cormack/Lehane III Stimmritze ist mit dem Laryngoskop nicht einstellbar. Es ist nur die Epiglottis zu erkennen

Cormack/Lehane IV Weder Larynxstrukturen noch die Epiglottis sind einstellbar. Nur weicher Gaumen sichtbar.

10

Adrenalin bei Bronchospasmus

i.v. oder intratracheal:
alpha-Rezeptoren: Vasokonstriktion
b2-rezeptoren: Bronchodilatation und Tachykardie

11

Tidalvolumen
-Werte-

lungengesund: 8-12 ml/kg Körpergewicht
lungenprotektiv: 6-8 ml/kg Körpergewicht

12

dissoziative Anästhesie

Ketamin:
Bewusstseinsverlust, Analgesie und Amnesie unter Erhaltung der Schutzreflexe

13

Cholinesterase-Hemmer

Neostigmin, Pyridostigmin
-> Antagonisierung nicht-depolarisierender Muskelrelaxantien

14

Hofman-Abbau

Hofmann-Abbau (Metabolisierung u.a. über die Änderung von pH-Wert und Temperatur) sowie über unspezifische Esterhydrolyse.
( Abbau: Mivacuronium, ( Cis)Atacurium- nicht-depol. Miuskelrelaxantien)

15

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

16

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

17

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

18

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

19

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

20

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

21

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)

22

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)
KEIN Flumazenil ( Antagonist) weil daruch Entzugssymptomatik verstärkt wird!

23

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)
KEIN Flumazenil ( Antagonist) weil daruch Entzugssymptomatik verstärkt wird!

24

Medikament bei maligner Hyperthermie

Dantrolen -> verhindert Freisetzung Calcium aus endoplasmat. Retikulum

25

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)
KEIN Flumazenil ( Antagonist) weil daruch Entzugssymptomatik verstärkt wird!

26

Medikament bei maligner Hyperthermie

Dantrolen -> verhindert Freisetzung Calcium aus endoplasmat. Retikulum

27

Benzo-Entzug
- medikamentöse Unterstützung-

Ausschleichen!
Krampfprophylaxe: Antikonvulsiva ( z.B. Carbamazepin)
Erregungszustände: Antipsychotika (.z.B. Haloperidol)
KEIN Flumazenil ( Antagonist) weil daruch Entzugssymptomatik verstärkt wird!

28

Medikament bei maligner Hyperthermie

Dantrolen -> verhindert Freisetzung Calcium aus endoplasmat. Retikulum