Ulcerative colitis Flashcards Preview

Surgery > Ulcerative colitis > Flashcards

Flashcards in Ulcerative colitis Deck (21):
0

Ulcerative colitis

Definition

Ulcerative Colitis (Colitis ulcerosa, Uc) ist eine Form der entzündlichen Darmerkrankung (IBD)

Colitis ulcerosa ist eine Form von Colitis, eine Erkrankung des Darms, insbesondere des Dickdarms / Kolon, die charakteristische Geschwüre oder offene Wunden umfasst.

Das Hauptsymptom einer aktiven Erkrankung ist in der Regel ‼️Durchfall mit Blut‼️ vermischt, mit langsamen Verlauf.

Colitis ulcerosa ist jedoch eine systemische Erkrankung, die auch viele Teile des Körpers außerhalb des Darmes betrifft

1

Etiologie

-genaue Ursache ist unbekannt. Mehrere Ursachen wurden vorgeschlagen

•Genetische Faktoren:
-Aggregation der Colitis ulcerosa in Familien.
-Zwilling Übereinstimmungs Rate von 10% bei eineiigen Zw und 3% bei zweieiigen Zwillingen
-Ethnische Unterschiede in der Inzidenz


•Umweltfaktoren:

-Ernährung: der Darm ist vielen verschiedenen Nahrungsmitteln ausgesetzt, welches eine Entzündung hervorrufen kann. Ernährungsfaktoren spielen eine wichtige Rolle in der Pathogenese

-Stillen: potenzieller Schutz

-andere Kinder infektionen



•Autoimmunerkrankung :

-Autoimmunerkrankungen in welchen das Immunsystem gegen einige Teile des Körpers ankämpft

Die chirurgische Entfernung des Dickdarms heilt die Krankheiten, einschließlich der Manifestationen außerhalb des Verdauungssystems. Dies beweist, dass die Ursache der Krankheit im Darm selbst liegt und nicht im Immunsystem.



•Alternative Theorien:

Level der Sulfat reduzierenden Bakterien sind in der Regel bei Personen mit Colitis ulcerosa höher.
Dies könnte bedeuten, daß mehr Schwefelwasserstoff (hydrogen sulfide) im Darm ist. - toxische Wirkung des Schwefelwasserstoffes an den Zellen entlang des Darms.

2

Epidemiologie

Inzidenz: 3-15 / 100.000

Peak-Inzidenz zwischen 15 und 30 Jahren

Zweiter Höhepunkt zwischen 50 bis 80 Jahren

Höhere Inzidenz in jüdischer Bevölkerung

betrifft Frauen mehr als Männer

Negative Korrelation zwischen Rauchen und Colitis ulcerosa

3

Klinisches Bild

-Durchfall mit Blut und Schleim vermischt.

-progressiver Beginn

-Anzeichen für die Gewichtsabnahme

-Verschiedene Grade von Bauchschmerzen, die von leichten Beschwerden bis zu stark schmerzhaften Krämpfen gehen

4

Klassifizierung

Umfang der Beteiligung

Die Krankheit wird durch das Ausmaß der Beteiligung eingestuft, je nachdem, wie weit die Krankheit den Darm erstreckt


1.Distal Colitis
_______
a. eine Proktitis: Rekt beschränkt.

b.Proctosigmoiditis: Die Beteiligung des Rektosigmoid

c. Linksseitige Colitis: Die Beteiligung des Colon descendens, die sich entlang der linken Seite des Patienten verläuft, bis zur linken Flexur und dem Beginn des Colon transversum.


2.Extensive ulcerosa: eine Entzündung, die sich außerhalb der Reichweite der Einläufe (Enemas) befindet
_______
a. Pankolitis: Beteiligung des gesamten Dickdarms

5

Schweregrad der Erkrankung

• Milde-Krankheit (beschränkt auf Rektum) :
_____
-weniger als 4 Stühle täglich, keine Anzeichen für systemische Toxizität, normale ESR, leichte Bauchschmerzen

• Moderate Krankheit (mit distalem Kolon zur linken Flexur)
_____
-mehr als 4 Stühle täglich, minimale Anzeichen von Toxizität, Anämie, moderate Bauchschmerzen, niedriges Fieber.

• Schwere Krankheit (Pankolitis):
_____
-mehr als 6 blutige Stuhlgänge, Anzeichen von Toxizität mit Fieber. erhöhte ESR, Tachykardie

• Fulminante Erkrankung:
_____
-mehr als 10 Stühle, schwere Blutungen, Toxizität, Bauch Empfindlichkeit, Bluttransfusion notwendig.
-> Führt zum Tod wenn nicht behandelt !

6

Körperliche Untersuchung

Die körperliche Untersuchung:

- kann normal sein
- Abdomen Empfindlichkeit
- Blässe
- Gewichtsverlust
- Blut auf DRE

7

Extraintestinale Manifestationen

-Uveitis / Episkleritis
-Erythema nodosuml / pyoderma gangrenosum
-primär sklerosierende Cholangitis
-periphere Arthritis
-venöse / arterielle Thromboembolien
-Autoimmun hämolyse Anemia
-apthous Stomatitis

8

Differentialdiagnose

•Morbus Crohn
•Strahlen Colitis
•ischämische Kolitis
•Infektion (Salmonelle, Shigella, Campylobacter, E. coli, C. diff)
•Medikamente (einschließlich NSAIDs)

9

Labs

-Abnahme von Hämoglobin, Hämatokrit
-Thrombozytose
-⬆️ ESR
-Hypoalbuminämie
-⬆️ AP
-Stuhl Kulturen (dif diag)

Diagnose
= history + physical + Endoskopie & Biopsie

10

Flexible Sigmoidoskopie / Koloskopie

-Schleimhautgeschwüre, Exsudate, Brüchigkeit

-erweiterte Schleimhautgefäße

-kontinuierliches Muster im Dickdarm (not patchy)

-Pseudopolypen (Reaktion auf vorherige Entzündung in langjähriger Krankheit)

-Koloskopie und Dünndarm nachgehen nur mit unsicheren dx

-vermeide Koloskopie oder Bariumeinlauf mit äußerst schwerer Colitis ulcerosa

11

Biopsie

-Kryptenabszesse
-Infiltration von Plasmazellen, Neutrophilen, Eosinophilen, Lymphozyten
-Atrophie der Drüsen
-Verlust von Mucin aus Becherzellen (goblet c.)
-Pseudopolypen

12

Facts about ulcerative colitis:

Ulcerative colitis

Term ileum? Seldom
Colon? Always
Rektum? Usually
Peri-anal? Seldom
Bile ducht? Higher rate
Distribution? Continous area of inflam
Endoscopie? Continuous ulcer
Tiefe der Entzündung? Shallow, mucosal
Fistula? Seldom
Biopsy? No granulomata
Surgical cure? Cured by total colectomy
Smoking? Lower risk
Autoimmune? No
Cancer risk? Higher than Crohn's

13

Medikamentöse Behandlung

Arzneimitteltherapie

5-Aminosalicylate (5-ASA) 5 aminosalcylic Säure, Sulfasalazin, Mesalazin (5-ASA), Olsalazin (5-ASA-Dimer spaltet in Darm) orale, rektale Zubereitung

Glukokortikoide (Steroide) : Budesonide, Prednisolon

Antibiotika: Metronidazol, Ciprofloxacin.
-> Genaue Rolle ist unklar!

Immunsuppressiva: Thiopurine, Azathioprin, 6-Mercaptopurin, Methotrexat, Cyclosporin. Stören entzündlichen Weg!!

Biologische therapie: Infliximab Anti TNF - ein monoconales antibody - senkt Serum TNF-a Levels

14

Die Behandlungsmöglichkeiten

• Milde Krankheit:
________
-mündl u rektal 5 Aminosalicylate compounds


• Moderate Krankheit:
________
-orale und topische 5-ASA-compounds
-orale Steroide (Budesonide Prednisolon)
-Azathioprin, 6-MP


•Schwere Krankheit:
________
-iv Steroide
-Ciclosporin
-Azathioprin, 6-MP, Infliximab
-Kolektomie

15

Indikationen für OP

ABSOLUTE:
_______
-Verblutungs (exsanguinating) Blutungen

-Perforation

-Krebs oder Dysplasie

-Unresponsive akute Erkrankung



RELATIVE:
______
-Chronische Widerspenstigkeit

-Steroid Abhängigkeit

-Wachstumsverzögerung

-Systemische Komplikationen

16

Indikationen für eine Proktokolektomie

-Unkontrollierte Blutungen

-Schwere Colitis reagiert nicht bei aggressiver medizinischer Behandlung für zwei Wochen

-Toxisches Megakolon

-Darmperforation

-Unerwünschte Nebenwirkungen von Steroiden

-Dysplasie, Verengungen (30% Krebs Risiko mit Strikturenbildung)

-Schwächende Krankheit refraktär zur medizinischen Behandlung (FTT in Kindern)

17

Chirurgische Behandlung von Colitis ulcerosa:

1. Proktokolektomie mit Brooke Ileostomie (bringt Ileum auf die Haut):
-kurativ durch eine OP

2. Kolektomie w / ileorectal Anastomose:
- nicht kurativ -> Krebsrisiko besteht (5-50%)
- für schwere rektale dse, rektale Dysplasie und rektal CA kontraindiziert

3. Totale Proktokolektomie mit ileoanaler Anastomose & Tasche (beste Therapie):
- Heilt mit Enthaltsamkeit


Chirurgische Optionen:
_______
-Ileum Beutel-Anal Anastomose

-Konventionelle Ileostomie (Brooke)

-ileorectal Anastomose

-Ileostomie Kontinent (Kock Pouch)

18

Prognose

• Proktitis / distale Colitis:
______
- 20% verschwinden spontan
- die Mehrheit in Remission mit medizinischen Therapie
- Proximale Progression bis zu 15%


• Schwere Krankheit:
______
- Geht weniger wahrscheinlich zurück
- schlimmer mit sehr jungen und sehr alten P.
- Chirurgische Eingriffe in 30% der Patienten nach 20 Jahren erforderlich

19

Weitere Komplikationen

• Risiko von Darmkrebs bei Patienten mit wiederkehrender Krankheit:
- 5-10% nach 20 Jahren
-12 bis 20% nach 30 Jahren
- Patienten mit PSC besonders gefährdet

• Koloskopie wird nach 8-10 Jahren Krankheitsdauer und multiplen Biopsien empfohlen.

• Wiederhole alle 1-2 Jahre

20

Take home points:

Colitis ulcerosa präsentiert mit rektalen Blutungen bei 20 oder 60 Jährigen

Diagnose mit flexibler Sigmoidoskopie

Schließe aus: infektiösen Prozess / Morbus Crohn

Nur Schleimhautbefall

Continuous vom Mastdarm (rektum) nach oben

Behandeln mit 5-ASA, Steroide, Immunmodulation, Proktokolektomie

-Erkennen Sie das erhöhte Risiko von Darmkrebs‼️