Vermiform Appendix Flashcards Preview

Surgery > Vermiform Appendix > Flashcards

Flashcards in Vermiform Appendix Deck (30):
0

Embriologie

- Vestigeal Organ mit unbekannter Funktion

- Entstehung von der 5. Woche

- Dünndarm-Rotation: right iliac fossa Postion (Position Anomalie) Im Extremen -Situs inversus

- Nicht-Zusammenwachsen des aufsteigenden Darms - abnormale Beweglichkeit des Blinddarms und Appendix

1

Anatomie

- zylindrischer Aspekt :
Länge 7-12 cm. Durchmesser: 4-8 mm

- Position (taenia Kreuzung) - (innen: Gerlach Ventil)

- Vasc:
appendicular A. (Ast von SMA): doppelte Arterie (50%)

- Adern: ileocolic Vene (von SMV, von Pfortader)

- Limfatics: Ileocecal, pericecal, duodeno-pancreatic Knoten

- Inervation: vegetativ (simpatic si parasimpatic)



Bild:
•Mesoappendix = um Appendix herum
•Appendiculäre A. = verläuft hinter Ileum
•Appendiculäre A. zweigt von dem ileo-colic Ast der SMA ab
•die vordere Darm-Taenia leitet zum Ansatz vom Appendix.

2

Physiologie, Morphologie

Histologie:
4 Schichten genau wie der komplette Darm

- Gut assoc lymphatic tissue (GALT):
Für Lymphozyten non-T Reifung und Immunglobulin Herstellung

- Durchschnittlich 200 pholicles in Jugendlichen und jungen Erwachsenen (fallen im Laufe der Zeit)

- Fasergewebe ersetzt alles

3

Appendix Vervielfältigung

Cave und Wallbridge

• Wallbridge Typ A Anomalie:

-Einzelner Blinddarm und eine teilweise Duplikation des Appendix mit einer einzigen Basis. Verschiedene Grade der appendiccalen Vervielfältigung sind möglich



• Wallbridge Typ B1 Anomalie:

-Zwei völlig getrennte Appendixe bilden sich aus einem einzigen Blinddarm und sind auf beiden Seiten der Ileozökalklappe zu sehen.



• Wallbridge B2 Anomalie:

-Der zweite Appendix entsteht aus der Taenia coli von der Wand des Cecum.



• Duplikation der hepatischen Flexur
• Duplikation der Splenic Flexur



• Wallbridge Typ C Anomalie:

-Doppel Blinddarm. Jeder mit seinem eigenen Appendix.



Verschiedene Lagen des Appendix:

• Anterior:
_______
- preileal
- postileal
- subileal (promontoric)
- pelvic
- subcecal

• Posterior:
_______
- retrocecal
- paracecal


Topographie:
-retrocecal
-pelvic
-mezoceliac
-subhepatic

4

Akute Appendizitis

Allgemeines:

Inzidenz von bis zu 6% der Bevölkerung

Das häufigste chirurgische Verfahren im Allgemeinen Krankenhaus

1.1 / 1000 in den USA

250.000 Appendectomien / Jahr in den USA

Spitzen Alter 10 -30 Jahre

Geschlecht:
Mann:Frau = 1,5:1

Geringe Mortilität -> 0,2-0,8%
- in älteren Menschen u bei später Diagnose = 20%

5

Pathogenese

Bakterien:

•Aerobic:
- E.coli
- Virid. Strep
- pseudomonas aerug
- group D strep
- Enteroccocus

• Anaerobic:
- Bacteroides fragilis or others
- peptostreptococ micros
- bilophila
- lactobacillus
- fusobacterium

Andere:
-Stercoliti
-Fecaliti
-Parasiten
-annormale Position

⬇️
Lumen Obstruktion
⬇️
Intraluminaler Druck wächst
⬇️
Parietaler Druck wächst ---------------------⬇️
⬇️. ⬇️ Appendix
Limfatischer Block Venen u Kapill Ischemie
➡️ parietales Edem Obstruktion. ⬇️
⬇️ Bakterien
Thrombose ⬇️
⬇️ ⬇️
Gangrene ⬅ ️Infarct Appendix ⬇️
⬇️ ⬇️
Perforation ➡️➡️➡️➡️ +
⬇️ ⬇️
‼️PERITONITIS‼️


6

Akute Appendizitis

Morfopathologie:

ödematös
eitrig
Gangrene

-> wenn es schlimmer wird: Perforation ‼️

7

Klinisches Bild

Schmerz - am Anfang im Oberbauch (epigastric) oder periumbilical -> ziehen in Mc Burney point

Schmerz bevor Erbrechen!

Charakteristische Schmerzen:
im rechten unteren Quadranten (Mc Burney point)

Psoas Zeichen, Obturator Zeichen

Allgemeine Zeichen:
Niedriges Fieber, Magersucht, Übelkeit, Erbrechen, Darm Änderungen, Tachykardie

Dieulafoy Triade: ‼️
________
- Schmerzen (nicht colicky!)
- Hyperesthesia
- Rebound Empfindlichkeit

-> Provokative Manöver:
-Rovsing (indirekte Empfindlichkeit)
-Jaworski
-Dunphy
-Markle
-> rektale Untersuchung

-Labor
-US, CT
- diagnostische Laparoskopie

8

Lab

Leucocytose (10,000-18,000 / mm3) mit Linksverschiebung (Arneth)

CRP - prädikativer negativer❗️Wert von 97-100%

Urinanalyse

Beta-HCG - hüte dich vor der Schwangerschaft

9

Ultraschall

Ultraschall-Empfindlichkeit 75-90%. Spezifität von 86-100%

Ultraschall-Zeichen:
-über 6 mm Durchmesser
-Pericecale Flüssigkeit (exsudat)
-Nicht-Kompressibilität des Appendix
- Mangel an Peristaltik des Darms

10

Imaging

Abdominal Röntgen = unspezifisch

CT ist besser als US ‼️‼️‼️
- ist aber invasiv
- Risiko einer Allergie
- teurer
- Schwangerschaft no-go‼️

11

Natürlicher Verlauf

Schlimm ohne Behandlung (30% - perforation)


Besondere Formen:

-appendiculare Masse
-appendicularer Abszess
-Peritonitis

12

Klassifizierung

Symptomatik:
-akute Appendizitis mit primärer Peritonitis
-Akute Appendizitis mit schwerer Sepsis (giftig)

In Bezug auf das Alter:
Säuglinge - sehr schlimm
Kinder
Senioren

In der Schwangerschaft 1: 2000

- bei Schwangeren, die Appendzitis haben, wandert der Appendix nach oben, da der Bauch wächst (ab 3.Monat der Schwangerschaft). Im 8.Monat befindet sich der Appendix subcostal.

13

Klinische Appendizitis:

-Dieulafoy Triade + Leukozytose

-Allgemeinzeichen

14

Achtung !

Appendix Positionierung ist extrem variabel. Bei 100 Patienten mit CT 3-D war die appendiculäre Basis nur in 4% der Fälle im McBurney Punkt.

In 36% der Patienten war die Basis bis 3 cm vom McBurney Punkt entfernt:
- in 28% zwischen 3-5 cm vom McBurney Punkt entfernt
-in 36% auf mehr als 5 cm vom McBurney Punkt entfernt

15

Differential diagnose

Allgemeine Erkrankungen:

Erkältung
Pleuritis
Typhus
eruptive Krankheiten
Porphyrie
Gastroenteritis (Kinder)
Hepatitis


Abdominale Pathologie:

Akute cholecystis
Magengeschwür (perforiert oder nicht)
Nierenkolik
Morbus Crohn
Mesenteriale Lymphadenitis
Meckel Divertikel
Kalte Abszesse
Dickdarmkrebs (Blinddarm)
Darm TB


In frauen:

Dysmenorrhea
Spontane Abtreibung
Gerissene ectopische Schwangerschaft
Torsion oder Riss einer Eierstockzyste
IPD
Endometriosis

16

Evolution und Komplikationen

-selten: spontane Heilung

-Appendiculare Masse

-Lokalisierte Peritonitis (appendicular Abszess)

-Appendicular Peritonitis

-Leberabszess

-Pilephlebitis = Venenentzündung (selten heutzutage)

17

Appendizitis Score:

M = Migration von Schmerzen in den RLQ 1
A = Anorexia 1
N = Nausea und Erbrechen 1
T = Tenderness in RLQ 2
R = Rebound Schmerzen 1
E = Erhöhte Temperatur 1
L = Leukozytose 2
S = Shift der WBC nach links 1

Total = 10

18

Behandlung

-venöse Leitung
-Nil per os (kein Essen)
-Analgetika
->Seien Sie vorsichtig mit einer möglichen Schwangerschaft ‼️
-Antibiotika

19

Antibiotika

-Antibiotika mit großem Spektrum

-oder Kombinationen :

•Unasyn- 1,5 (1 g Ampicillin + 0,5 g Sulbactam) bis 3g (2 g Ampicillin + 1g sulbactam) iv/im q6-8h

-> max. 4g / Tag Sulbactam oder 8g / Tag Ampicillin


•Gentamicina- 2 mg / kg / Tag iv
- Kleinkinder / Neugeborene: 7,5 mg / kg / Tag iv

•Metronidazol

20

Behandlung

Mit Ausnahme appendiculärer Massen ist die chirurgische Behandlung die Regel!

Antibiotikatherapie ist bei schweren Formen Pflicht

Verschiedene Einschnitte für den offenen Ansatz (McBurney-McArthur incision)

-> Appendektomie (offen oder laparoscopisch)


•Laparoskopische Appendektomie

Hauptindikationen:
-diagnostischer Zweifel (bei Frauen)
-fettleibig
-Athleten

-> Relative Kontraindikation: Abszess und Peritonitis

21

Appendiculare Masse

Behandlung

Sheeren-Ochsner:

Nil per os
Antibiotika iv.
Follow-up

Falls sich ein Abszess bildet -> Drainage❗️

22

Post-operative Komplikationen

-Allgemeine Komplikationen

-Lokale:
______
Blutung
Wundinfektion (8-30%)
Rest Abszess
Blinddarm Fistel
Peritonitis
Leberabszess
Pilephlebitis
Okklusion post-op

23

Appendikuläre Tumore

-Gutartige - selten bestehend
-Malignität in 1,4% bei Routine Untersuchung
-Karzinoid ist die häufigste Form
- Ist der zweite Ort nach ileon
-Adenokarzinom des Appendix ❗️
-Mucocele (ausdehnung mit mucus accumulation)

24

Karzinoid Tumore

- entstehen aus Enterocromafinen (argentafinen) Zellen

- Es sind die häufigsten appendiculären Tumore (85%)

- 75% im proximalen Drittel
- 5% im 2. Drittel
- 10% an der Basis

- Durchschnittsalter: 40 Jahre ❗️



• Akute Symptome:

Durchfall
Flushing
Bauchschmerzen (colicativ)
Hypertension oder Hypotension
Neurosensorium Änderung
Herzsymptome (tricuspidian Fibrose, Pulmonalstenose)
Osteoartikuläre Schmerzen

25

Karzinoid Tumor

Diagnose

Lokale und allgemeine Symptome

Tumormasse +/-

5-HIAA erhöht in 24 h

Plasma Chromogranin A erhöht

-> US, CT
-> Szintigraphie mit 111In - octreotid

26

Karzinoid

Behandlung

Behandlung wird in Bezug auf die Tumor Dimension getan:

Bis zu 1 cm
1-2 cm
über 2 cm

Medizinische Behandlung:

-Somatostatin und Analoge
-Interferon-alpha
-Streptozotocin

27

Appendicularer Karzinoma

Karzinom ist selten - 0,5% der GI-Tumore

Imitiert akute Appendizitis

Überleben - 55% auf 5 Jahre

Schaue nach: Synchrone und metachrone Tumore

28

Mucocele

-ein gutartiger Tumor - zystische Dilatation des appendiculären Lumens durch Mucin (Schleim) Ansammlung

-Prävalenz - 0.2-0.3%

-Appendiculäre Ausdehnung mit Schleimsekretion ( Zystadenom oder Hyperplasie )

-Die bösartige Form - Pseudomyxoma peritonei ‼️

29

OP Entscheidung bei Appendix Tumoren:

Mucocele = en bloc excision

Carcinoid 2cm = Right colectomy

Carcinoid (locally advanced) = right colectomy + cytoreductive surgery

Carcinoid (locally advanced + Leber Metastase) = right colectomy + cytoreductive surgery + hepatic resection


•Epithelial Tumor:

Pseudomyxoma (nonperforated) = Appendectomy

Pseudomyxoma (perforated) = Appendectomy + HIIC
*(heated intraoperative intraperitoneal chemo)

Pseudomyxoma (perforated with pseudomyxoma peritonei syndrome) = Appendectomy + cytoreductive surgery + HIIC

Adenocarcinoma (nonperforated) = right colectomy

ADK (perforated) = right colectomy + HIIC

ADK (perforated with peritoneal carcinomatosis) = right colectomy
+ perioperative intraperitoneal chemo
-> 3 cycles iv und ip chemo
-> staging celiotomy