Kranio 1 und 2 Flashcards Preview

Osteopathie 1. Lehrjahr > Kranio 1 und 2 > Flashcards

Flashcards in Kranio 1 und 2 Deck (76)
Loading flashcards...
1

Nenne die knöchernen Verbindungen des Os sphenoidale.

- Os ethmoidale
- Os palantium
- Os frontale
- Os occipitale
- Os temporale
- Os parietale
- Os zygomaticum
- Vomer

2

Nenne die Verbindungen des Os occipitale.

- Os sphenoidale
- Os parietale
- Os temporale
- Atlas

3

Was für eine Bedeutung hat die SSB bei Kindern und Neugeborenen?

- viele prä-, peri- und postnatale Kräfte wirken auf die Schädelbasis
- SSB bei Kindern und Neugeborenen eine Synchondrose, die zwischen dem 13-17 Lj. Noch nicht vollständig verknöchert ist
- Wachstumsmuster der SSB spielt wichtige Rolle in der Schädelentwicklung, des tempomandibulären Systems und des Sehorgans
- SSB hat Einfluss auf Schädelhöhle

4

Nenne mögliche Ursachen für eine SSB- Dysfunktion.

- Schädeltrauma
- Hypertone Nackenmuskulatur
- Intrakraniale Duraspannung
- Suturale Restriktion der Schädelknochen
- Stürze auf das Becken
- viszerale Dysfunktion
- muskuloskelettale Dysfunktion

5

Nenne die Folgen einer SSB-Dysfunktion.

- Störungen der Nerven und Gefäße am Foramen Jugolare
- Fluktuationsstörungen des LCS
- Hirnnervenstörungen
- Störung N. Petrosus Major
- Störung Mittelhirn und Aquaduct
- Störungen Hypothalamus, Hypophyse
- Störungen Hirnrindenzentren
- Störungen Orbita
- Störungen venöser Abfluss

6

Welche Dysfunktionen können an der SSB auftreten und wie kann man sie unterteilen?

Primäre Dysfunktionen ( Folge traumatischer Krafteinwirkung):
- superiorer/ inferiorer Vertical Strain
- Lateral Strain
- Kompression

Sekundäre Dysfunktion ( Kompensation):
- Flexion
- Extension
- Torsion
- Lateralflexion- Rotation

—> SSB Dysfunktionen können gleichzeitig auftreten oder sich überlagern

7

Um welche Bewegungsachsen macht die SSB eine Flexion bzw. Extension?

2 Transversale Achsen:
- eine verläuft durch das Keilbein, anterior der Sella turcica
- eine verläuft durch das Hinterhaupt oberhalb des Foramen magnum auf Höhe des Proc. Jugularis

8

Wie sieht das Gesicht aus bei einer SSB- Flexion?

- Stirn abgeflacht und breit
- Augen treten hervor
- Orbitadurchmesser vergrößert
- Ohren abstehend
- Nasolabialfalten tief
- Unterkiefer breit und posterior

9

Wie sieht das Gesicht aus bei einer SSB-Extension?

- Stirn vorgewölbt und schmal
- Augen treten zurück
- Orbitadurchmesser verkleinert
- Ohren enganliegend
- Nasolabialfalten flach
- Unterkiefer schmal und anterior

10

Um welche Achse findet die SSB- Rotation statt?

- eine anterior-posteriore Achse, die durch die Mitte der SSB verläuft
—> die Achse verläuft von anterior-superior ( Nasion) nach posterior-inferior ( Opisthion)

11

Welchen Befund erwartest du palpatorisch bei einer SSB-Torsion rechts?

- Keilbein und Hinterhaupt rotieren in entgegengesetzter Richtung
- Die Seite der Dysfunktion wird nach der Seite bezeichnet an der Ala Major sich weiter kranial befindet

12

Welchen palpatorischen Befund erwartest du bei einer Seitneigungsrotation rechts der SSB?

- Rechte Hand wird nach vorne gezogen, die linke Hand nach hinten
- Gleichzeitig gehen die rechten Finger auseinander, die linken Finger gehen zusammen

13

Um welche Achsen findet die SSB- Seitneigungsrotation ( Lateralflexion) statt?

Zwei vertikale Achsen:
- eine Achse führt durch die Mitte der Sella turcica
- die andere Achse durch die Mitte des Foramen magnum

Die Rotation findet um eine anterior-posteriore Achse statt, mitten durch die SSB
—> Rotation und Latflex können einzeln ablaufen!

14

Beschreibe die SSB- Dysfunktion inferior Vertical Strain, welchen Palpationsbefunde erwartest du?

- 2 Transversale Achsen, wie bei Flex/Extensions-Dysfunktionen
- Keilbein macht Extension, Hinterhaupt eine Flexion
- palpatorisch: Ala Major nach posterior superior und Hinterhauptschupe nach anterior inferior verschoben

15

Welche Bewegungen machen SSB und Occiput beim superior Vertical Strain? Welchen palpatorischen Befund erwartest du?

- Occiput Extension
- SSB Flexion
- Ala Major nach anterior inferior und Hinterhauptschuppe nach posterior superior verschoben

16

Beschreibe die Bewegungsachsen des Lateral Strain der SSB, welchen palpatorischen Befund erwartest du?

- 2 hypothetische Achsen:
—> eine durch die Mitte der Sella turcica
—> die andere durch die Mitte des Foramen magnum

- Keilbein und Hinterhaupt rotieren in gleicher Richtung um diese beiden Achsen
- palpatorisch erwartet man die Dysfunktion auf der Seite, an der das hintere Teil des Keilbeins in Beziehung zum Hinterhaupt nach lateral verschoben ist

17

Bei welchen Vorfällen könnte es zu einem lateral Strain kommen?

- laterale Krafteinwirkung auf einen der Ala Major vor oder hinter der Bewegungsachsen
- laterale Krafteinwirkung auf Hinterhaupt
- Krafteinwirkung von vorn, einseitig auf das Stirnbein oder von hinten einseitig auf das Hinterhaupt
- Uteruskontraktionen oder Krafteinwirkung während der Geburt
- membranöse Restriktion
- Trauma Schläfenbein/ Hinterhaupt
- Kieferorthopädische Eingriffe

18

Was versteht man unter einer Kompression der SSB und in welcher Kombination taucht sie öfter auf?

- Rückseite des Keilbeinkörpers und die Basis des Hinterhauptes sind komprimiert mit der Folge, dass die rhythmische Flexions- und Extensionsbeweglichkeit der SSB eingeschränkt oder fast ganz blockiert ist
- eventuell verminderte Frequenz des CRI
- meist scheinbar stärkere Bewegung des Schädeldaches

—> häufiger auftretende gemeinsame Kompressionen:
- Synchondrosis sphenooccipitalis
- atlantooccipitalis
- lumbosakraler Übergang

19

Welche weiteren Methoden sind der zur Korrektur einer Dysfunktion des kraniosakralen System außer der Point-of-Ballance Technik noch bekannt?

- Dynamic balanced Tension
- Übertreibung
- Direkte Technik
- Unterstützung durch Atmung, myofasziale Spannung, Fluid-Impuls

20

Welche muskulären, faszialen, duralen, nervalen und vaskulären Verbindungen hat das Os frontale?

- M. Temporalis
- M. Obliquus superior des Auges
- Fascia temporalis
- Falx cerebri
- Lobus frontalis
- N. Olfactorius
- N. Supraorbitalis, Ramus lateralis und medialis
- N. Lacrimalis
- Sinus Sulcus sagittalis superior
- A. Supraorbitalis
- A. Supratrochlearis

21

Welche Verbindungen hat das Os frontale?

- Os sphenoidale
- Os ethmoidale
- Os parietale
- Maxilla
- Os zyomaticum
- Os nasale
- Os lacrimale

22

Benenne die 12 Hirnnerven.

Eselsbrücke:
Onkel Otto orgelt tag täglich, aber freitags verspeist (er) gerne viele alte Hamburger

1. N. Olfactorius
2. N. Opticus
3. N. Occulomotorius
4. N. Throchlearis
5. N. Trigeminus
6. N.Abducens
7. N. Fascialis
8. N. Vestibulocochlearis
9. N. Glossopharyngeus
10. N. Vagus
11. N. Accessoires
12. N. Hypoglossus

Einteilung:
Sensorisch:
- Nervus Olfactorius
- N. Opticus
- N. Vestibulocochlearis

Motorisch:
- N. Occulomotorius
- N. Trochlearis
- N. Abducens
- N. Accessoires
- N. Hypoglossus

Gemischt:
- N. Trigeminus
- N. Fascialis
- N. Glossopharyngeus
- N. Vagus

23

Erkläre die Mobilität des Os frontale.

- Flexion und Außenrotation möglich
- Rotation um 2 vertikale Achsen durch Tubera frontalia

24

Welche Winkel kann man am Os parietale finden?

- Angulus frontalis ( Bregma)
- Angulus sphenoidalis ( Pterion)
- Angulus occipitalis ( Lambda)
- Angulus mastoideus ( Asterion)

25

Welche muskulären, faszialen, duralen, nervalen und vaskulären Verbindungen hat das Os parietale?

- M. Temporalis
- Fascia temporalis
- Falx cerebri
- Tentorium cerebelli
- Lobus parietalis
- Sinus saggitalis superior
- Sinus sigmoideus
- Venae meningae mediae
- A. Meningea Media

26

Welche knöchernen Verbindungen hat das Os parietale?

- Os parietale
- Os occipitale
- Os spehnoidale
- Os temporale
- Os frontale

27

Beschreibe die Mobilität des Os parietale.

- ARO um eine von hinten-außen-unten nach vorne-innen-oben verlaufende Achse

28

Welche Verbindungen hat das Os occipitale?

- Os sphenoidale
- Os temporale
- Os parietale
- Atlas
- M. Semispinalis capitis
- M. Splenius capitis
- M. Trapezius
- M. Longus capitis
- M. Rectus capitis anterior
- M. Rectus capitis lateralis
- M. Rectus capitis posterior minor und Major
- M. Obliquus capitis superior
- M. Longissimus capitis
- M. Sternoclaidomastoideus
- M. Constrictor pharyngis superior
- M. Occipitofrontalis
- Lig. Longitudinale anterius
- Membrana Atlanto- occipitalis anterior
- Lig. Apicis Dentis
- Lig. Alaria
- Membrana tectoria
- Lig. Longitudinale posterius
- Membrana atlanto occipitalis posterior
- Lig. Nuchae
- Lamina superficialis Fasciae cervicalis
- Lamina praevertebralis fasciae cervicalis
- Pharynx
- Falx cerebri
- Tentorium cerebelli
- Falx cerebelli
- Dura mater Spinalis
- Hinterhauptlappen
- Kleinhirn
- Medulla oblongata
- Decussatio pyramidum
- IV Ventrikel
- Hirnnerven
- R. Meningeus N. Vagus
- Rami Meningea der Aa. Vertebrales
- A. Vertebralis
- A. Spinalis
- A. Meningea posterior
- Sinus rectus
- Confluens sinuum
- Sinus transversus
- Sinus sagittalis sup. Und inf.
- Sinus sigmoideus
- Vena Jugularis interna
- Sinus petrosus inferior
- A. Carotis interna
- A. Basilaris

29

Welche nervalen Dysfunktionen des Os occipitale gibt es?

Störung des:
-Lobus occipitalis
- N. Glossopharyngeus (IX)
- N. Vagus ( X)
- N. Accessorius ( XI)
- N. Hypoglossus ( XII)

30

Welche vaskulären Dysfunktionen des Os occipitale gibt es?

- A. Occipitalis
- V. Jugularis/ Foramen Jugulare