Historische Persönlichkeiten Der Osteopathie Flashcards Preview

Osteopathie 1. Lehrjahr > Historische Persönlichkeiten Der Osteopathie > Flashcards

Flashcards in Historische Persönlichkeiten Der Osteopathie Deck (24)
Loading flashcards...
1

Wer sind die Gründerväter der Osteopathie?

Andrew Taylor Still
William Garner Sutherland
John Martin Littlejohn

2

Wer erweiterte das osteopathische Konzept um den Bereich der viszeralen Manipulation?

Jean-Pierre Barral

3

Wer war der Entwickler der MET?

Fred Mitchell sen

4

Wer entwickelte das Konzept Strain-Counterstrain?

Lawrence H. Jones

5

Wer entwickelte energetische Modelle im Bereich der kraniosakralen Osteopathie?

Robert Fulford

6

Welche Aussagen über Harold I. Magoun sind zutreffend?
A: Er schrieb 1951 das Buch „Osteopathy in the Cranial Field“
B: Er wurde von Sutherland dazu verpflichtet, die kraniale Osteopathie in Europa zu lehren
C: Er erlangte zahlreiche Titel wie die Still- Ehrenmedaille, den Sutherland- Award, und viele andere
D: Er entwickelte biomechanische Ansätze
E: Er behandelte u.a. Präsident Eisenhower sowie dessen Frau

Alle Aussagen sind richtig

7

Was entwickelten die Osteopathen Rollin E. Becker und Alan R. Becker?
A: wichtige parietale Behandlungsansätze
B: wichtige viszerale Behandlungsansätze
C: wichtige kraniosakrale Behandlungsansätze
D: philosophische und vitalistische Behandlungsansätze
E: Fulkrumtechniken

C, D, und E sind richtig

8

Charles Bowles war ein Weiterentwickler welcher Techniken?

Der von Hoover entwickelten funktionellen Techniken

9

Wer war das erste weibliche Fakultätsmitglied der ASO, die erste Vizepräsidentin der AOA und dreimalige Präsidentin der Osteopathic Women‘s National Organization?

Jeanette H. Bolles

10

Für die Fortführung welcher Konzepte setzte sich Anne Wales ein?

Sutherlands kranialen Techniken

11

Welche Aussage ist falsch?
Charlotte Weaver...
A: ... wurde von Sutherland gebeten, herauszufinden wie sich osteopathische Prinzipien auf das Kranium anwenden lassen
B: ... untersuchte die Beziehung zwischen Dysfunktion der Synchrondrosis sphenobasilaris und neuropsychiatrischen Störungen
C: ... widmete sich der Erforschung von nerval bedingten und seelischen Störungen
D: ... sah den Schädelknochen als modifizierte Wirbelkörper mit Gelenkflächen
E: ... vertrat die Ansicht, dass sie Synchrondorsis sphenobasilaris durch den Geburtsprozess traumatisiert werden kann

Nur A ist falsch- sie wurde von Still beauftragt

12

Wie nannten Stills Schüler den Entdecker der Osteopathie?

„Old Doctor“

13

Was wird als Core- Link bezeichnet?

Dura mater spinalis

14

Welche Frauen beschäftigten sich intensiv mit dem pädiatrischen Bereich der Osteopathie?

Viola Frymann und Beryl Arbuckle

15

Wer versteckte sich hinter dem Pseudonym „ Blunt Bone Bill“?

Sutherland

16

Auf welche Osteopathen gehen die „Gesetze der Wirbelsäulenbewegung“ zurück?

Harrison Fryette

17

Wer erlangte den Titel „Outstanding Educators of America“?

Angus G. Cathie

18

Wer hat sich im Rahmen der osteopathischen Forschung verdient gemacht, ohne dabei je selbst Osteopath gewesen zu sein?

Irvin M. Korr

19

Wer entwickelte das „Polygon der Kräfte“ und brachte die Osteopathie nach Europa?

J.M. Littlejohn

20

Welche beiden osteopathischen Fachzeitschriften sind 1900 und 1901 entstanden?

1900 - Journal of the Science of Osteopathy in Chicago
1901 - Journal of the American Osteopathic Association

21

Wer etablierte die Forschung innerhalb der Osteopathie?

Louisa Burns

22

Wer hat sich intensiv mit der osteopathischen Forschung beschäftigt?

John Stedman Denslow
Wilbur V. Cole

23

Wer schrieb das erste Buch über Osteopathie und wann ist es erschienen?

Elmer Barber um 1898 mit dem Titel „Osteopathy Complete“

24

Wer prägte den Begriff „Shotgun-Treatment“?

Charles Hazzard