Radiologie Flashcards Preview

Examen > Radiologie > Flashcards

Flashcards in Radiologie Deck (26):
1

133Xenon, 81mKrypton

Ventilationsszintigraphie (v.a. LE)

2

Tc-99m-MAA (99mTc an Albumin gebunden)

Lungenperfusionsszintigraphie (v.a. LE)

3

Tc-99m-Bisphosphonate

Skelettszintigraphie (Knochenszintigraphie)

4

Tc-99m-MAG-3 (Mercaptoacetyltriglycin)

Dynamischen Nierenszintigraphie

5

Tc-99m Iminodiessigsäure

Leberszintigraphie

6

Tc-99m-Pertechnetat

Schilddrüsenszintigraphie, HWZ von 6h, γ-Strahler

7

131Iod

Therapie des autonomen Adenoms und differenziertem Schilddrüsen-CA, M. Basedow (ß-Strahler) und Diagnostik (ɣ-Strahler)

8

Octreotid-Szintigraphie

V.a. ektopes Cushing-Syndrom, NETs

9

123Iod-Metajodbenzylguanidin (MIBG)

Phäochromozytom, NNR-Karzinome, Neuroblastom

10

DOPA-PET

Metastasiertes Phäochromozytom

11

Na-99mTc-Pertechnetat

Reichert sich in der Magenmukosa an, Diagnostik eines Meckel-Divertikels (enthält oft ektope Magenschleimhaut), v.a. bei unklarer GI-Blutung bei Kindern

12

Iridium-192 (Brachytherapie)

Intravaginale Afterloadtherapie bei Zervixkarzinom

13

Tc-DMSA-Szintigrafie

Statische Nierenszintigrafie (DMSA wird tubulär fixiert und kaum ausgeschieden), Beurteilung von Lage, Größe, Form, Anomalien

14

125-Iod-Seeds

Prostata-Ca

15

IBZM-Spect

D2-Rezeptoren: Im Striatumsubei IPS zunächst vermehrt D2-Rezetoren, bei MSA und PSP verringert

16

Röntgenaufnahme nach Monheim

Spezialdiagnostik der skapholunärer Dissoziation, a.p. Röntgen des Handgelenks bei gebeugtem Ring- und Kleinfinger), SL-Spalt in maximaler Weite

17

HWZ von Tc-99

6h (daher "offenes Radionuklid", geschlossene Radionuklide haben eine lange HWZ und sind durch Ummantelung geschützt, z.B. 60Cobalt mit HWZ von 5,3 Jahren)

18

18FDG-Glucose

Tumorlokalisation und -aktivität, Myokardischämiediagnostik (PET)

19

Technetium-HIDA-Verbindungen

Darstellung der Leberzellen und Gallenwege (Szintigraphisch)

20

Bariumsulfat (KM)

Magen-Darm-Passage, nicht bei V.a. Perforation oder Aspirationsgefahr!!!

21

Iodhaltige KM

Wasserlöslich, intravaskulär (nicht-ionisch) oder auch Magendarmpassage (hyperosmolar, ionisch), Ausscheidung über Niere

22

Gadolinum (KM)

KM der MRT, vor allen in der T1 gewichteten Aufnahme hyperintens

23

Microbubbles (KM)

KM-Sonographie, v.a. bei Lebertumoren und Echokardiographie

24

Mannitol (KM)

MRT Dünndram nach Sellink (Hydro-MRT, MRT-Enteroklaysma), orale Gabe von über 1 L wässriger Mannitollösung, dann MRT

25

99mTc-Schwefel-Mikrokolloid

präoperativen Nachweis des sog. Wächter-Lymphknotens (z.B. Mammakarzinom)

26

99mTc-Sestamibi-Szintigraphie

Lokalisation von Nebenschildrüsenadenomen