Non-parametrische Tests Flashcards Preview

Statistik I > Non-parametrische Tests > Flashcards

Flashcards in Non-parametrische Tests Deck (26)
Loading flashcards...
1

Hooskedastizitaet

fuer jede Kategorie der Variable X sollten die zugehoerigen Werte der Variable Y ...

1) homogene Varianzen aufweisen

2) normalverteilt sein

2

Was ist von den Residuen erwartet?

- Normlaverteilung
viele Werte um die Gerade herum, wenige Werte weit weg

3

Was ist Kreuzvalidierung?

Verfahren zur Ueberpruefung der Validitaet einer Regressionsgeraden

4

Kreuzvalidierung: Vorgang

1. KUENSTLICHE AUFTEILUNG einer SP in zwei Haelften

2. Berechnung einer Regressionsgleichung anhand von SP 1

3. Anwendung dieser Regressionsgleichung fuer x-Werte von SP 2

4. Vergleich der vorhergesagten mit dem wahren Kriteriumswerten in der 2. SP

5. Die Prozedur (SP 1&2 vertauscht) wird ueber "Kreuz" nochmal durchgefuehrt

5

Was sind non-parametrische Tests?

- setzen keine bestimmte Verteilungsformen voraus
- "verteilungsfrei"

6

Erklaere den Unterschied zwischen parametrische und non-parametrische Tests.

parametrische Tests - haben bestimmte geforderte Verteilungsformen
non-parametrische Tests - verteilungsfrei

7

Welche Art von Verfahren soll bevorzugt werden?

paramterische Verfahren
--> hoehere stat. Power

8

Non-parametrische Tests: Anwendung

- Analyse ordinal- oder nominalskalierter Variablen
- wenn die Normalverteilungsannahme verletzt ist

9

Chi-Quadrat-Test: Anwendung?

Vergleich von beobachteten und erwarteten Haeufigkeiten

10

Chi-Quadrat-Test: wann wird dieser Test eigesetzt?

- wenn 1 oder 2 nominalskalierten unabhaengigen Variablen vorliegen

11

Chi-Quadrat-Test: Beispiel

Leiden maenner und Frauen gleich haeufig an Diabetes?

12

Chi-Quadrat-Test: Voraussetzungen

1) weniger als 1/5 aller Zellen hat eine erwartete Haeufigkeit kleiner als 5
2) keine Zelle weist eine erwartete Haeufigkeit kleiner als 1 auf

13

Chi-Quadrat-Test: wenn die Voraussetzungen nciht erfuellt werden koennen, was sit die Alternative?

Fisher-Yates

14

Chi-Quadrat-Test: Vorgang

1. Dienach der H0 zu erwarteten Haeufigkeiten werden aus den Randsummen geschaetzt
2. der empirische X2 Wert wird berechnet
3. Vergleich des empirischen mit dem kritschen X-Quadrat-Wert

15

2*2 Designs

- gerichtete Hypothesen sind moeglich!
- sonst ist nur ungerichtete testung moeglich

16

HINWEIS: VIERFELDER-X2-TEST

gerichtete Hypothese: es muss bei einem alpha niveau von 5% immer noch bei 0,90 in der Tabelle nach geschaut werden

Grund: nur df=1 einseitig getestet werden kann

17

Mediantest, U-Test von Mann-Whitney
Voraussetzungen

2 unabhaengige Zufallsstichproben mit einer Variable auf ORDINALSKALENNIVEAU

18

Wann soll der Mediantest bevorzugt werden?

bei groesseren Gruppen mit VIELEN AUSREISSERN

19

Mann-Whitney U-Test: Vorteil

teststaerker als Mediantest

20

Vorzeichentest vs Vorzeichenrangtest von Wilcoxon:
Voraussetzungen

- abhaengige Zufallsstichprobe
- 1 Variable auf Ordinalskalenniveau

21

Vorzeichentest vs. Vorzeichenrangtest von Wilcoxon Vergleich

Vorzeichentest - unempfindlicher gegenueber Ausreissern

Vorzeichenrangtest von Wilcoxon - schwerer zu rechnen, TESTSTAERKER

22

McNemar-Test

- abhaengigen Zufallsstichproben
- dichotomen Merkmal

- die erwarteten haeufigkeiten sollten NICHT KLEINER als 5 sein

23

kxm-X2-Test

analog zum X2-Test
- fuer mehr als 2 SP

24

Cochran-Test

- mehr als 2 abhaengigen SP und dichotome Merkmale

25

H-Test

mehr als 2 unabhaengigen SP und ordinalskalierter Variable

26

Friedmann-Test

- abhaengiger Variable
- mehr als zwei Messzeitpunkten