1. Wein verkosten und beurteilen Flashcards Preview

Wein2 > 1. Wein verkosten und beurteilen > Flashcards

Flashcards in 1. Wein verkosten und beurteilen Deck (17):
1

Voraussetzungen für Verkostung 4!

- gutes Licht
- saubere weisse Oberflächen
- Raum frei von Fremdgerüchen
- unbeeinflusster Gaumen

2

Glastyp 3!

- Bauchiger Kelch
- Verjüngt nach oben
- Stil um es in die Hand zu nehmen ohne zu erwärmen

3

Systematische Verkostung 4

- Aussehen
- Geruch
- Gaumen
- Gesamteindruck

4

Optik - warum? 4 Gründe?

Kann von Weinfehlern warnen (matt oder trüb, braun...)
- zu alt
- schlecht gelagert
- schadhafter Korken (Luft in die Flasche gelangt)
- Trübung (wenn nicht filtriert)

5

Optik - 3!

- Klarheit
- Farbtiefe
- Farbton: rubin, granat (orange), purpur (jung), braunrot - zitronen (grünlich), gold (Spur orange), bernstein - hellrosa, lachs, orange (älter)

6

Geruch - 3!

- Eintönigkeit (sauber, unsauber)
- Intensität (verhalten, mittel, ausgeprägt)
- Aromaausprägung (Früchte, Blumen, Gewürze, pflanzlich, Eiche, etc) --> keine subjektiven Eindrücke, Erlebnisse

7

Geruch - häufigster Fehler?

Korken - von gering (nimmt Fruchtigkeit) bis durchdringend, unangenehmer Geruch von nasser Pappe

8

Geruch - andere Fehler?

- Wein riecht stumpf und schal, zu viele oxidierte Stoffe (Toffee, Karamell, Sherry)
- Bei Oloroso Sherry ist das normal!
- Alle Fehler lassen sich auch im Geschmack feststellen, leichte Fehler erkennt man manchmal erst im Gaumen

9

Geschmack - 6!

Süsse
Säure
Tannin
Körper
Geschmacksausprägung
Abgang

10

Mund - 2 Sinne

Geschmack und Geruch

11

Geschmack und Zunge - 3! Wo?

Süsse - Spitze
Säure - Seiten
Bitterkeit - hinten

12

Säure - 2 Trauben? Klima? Süssweine?

Riesling, Sauvignon Blanc
Kühleres Klima mehr Säure
Süssweine benötigen viel Säure ansonsten wirkt Wein klebrig

13

Tannin - wie? wo? 2x 2 Trauben? unreife Trauben?

- adstringierend (Tee)
- Schalen --> je länger Kontakt mit Schale desto mehr Tannin im Wein
- dicke Schalen: Cabernet, Syrah, dünne Schalen: Pinot Noir, Grenache
- unreif: viel Tannin, reife Tannine tragen zu Viskosität und Körper bei

14

Körper - was? 3! 4!

- Mundgefühl
- Fülle, Gewicht, Viskosität
- Alkohol, Tannin, Zucker, Geschmack

15

Qualität - Frage? 5!

- gutes Exemplar seines Types?
- Augewogenheit, Abgang, Komplexität, Intensität, Ausdruckskraft

16

Ausgewogenheit - 2x 2?

Gute Balance zwischen Süsse/Fruchtigkeit und Säure/Tannin

17

Weine auswählen und empfehlen - Ziel? Grosse Gesellschaft? Anlass? seltene, spezielle Flaschen?

- Den Geschmack und die Vorliebe der Trinker zu treffen
- keine extremen Weinstile, z.B. Gewürztraminer oder Barolo, und Alternativen anbieten (rot, weiss, rose, trocken, halbtrocken)
- Bei einem Anlass soll der Wein nicht im Mittelpunkt des Interesses stehen
- feine Flaschen eher im kleinen Rahmen
- soll zum Essen passen