12. Riesling Flashcards Preview

WSET2 > 12. Riesling > Flashcards

Flashcards in 12. Riesling Deck (23):
1

Riesling - Generell im Vergleich zu Sauvignon Blanc?

- ebenfalls aromatische Sorte
- eher fruchtig floral anstatt kräuterwürzig

2

Riesling - Aroma? Klima?

- kühl: grüne Frucht (grüner Apfel, Weintraube), floral, gelegentlich Zitrus (Zitrone, Limette), Petrol
- gemässigt: Zitrus und Steinfrüchte, möglicherweise stark nach frischer Limette oder weisser Pfirsich

3

Riesling - warum späte Lese gut? unter welchen Bedingungen? Aromen? Zucker?

- baut Zucker langsam auf und bewahrt gut die Säure
- wenn verlässliche trockene und sonnige Bedingungen im Herbst
- dann Aromen von Stein- und tropischen Früchten (Pfirsich, Aprikose, Ananas, Mango)
- Zucker: trocken, lieblich oder süss

4

Riesling - empfänglich für?

- Edelfäule! sorgt für Zucker- und Säurekonzentration
- Süssweine

5

Riesling - Alterung? Warum? Aromen? Was nie?

- hervorragend geeignet für Alterung in der Flasche
- wegen hoher Säure und intensiver Frucht
- entwickeln Noten von Honig, Toast, manchmal rauchige oder benzinähnliche Aromen
- praktisch nie Eiche

6

Riesling - Qualitätswein?

- Deutschland
- einfache Weine, meist trocken, fruchtige, erfrischende Tropfen

7

Riesling - Prädikatsweine in Deutschland - 6 Kategorien!

1. Kabinett: schlanker Körper, viel Säure, grüne Früchte, häufig halbtrocken oder lieblich (wenig Alkohol), aber auch trocken (mit mehr Alkohol)
2. Spätlese: mehr Körper, Zitrus und exotische Früchte
3. Auslese: noch mehr Körper, höchste Kategorie von noch trockenen Weinen, viele Auslesen sind aber bereits lieblich oder süss
4. Beerenauslese: Süssweine durch Edelfäule
5. Trockenbeerenauslese: Süssweine durch Edelfäule
6. Eiswein: aus Trauben welche am Stock gefroren waren

8

Riesling - Deutschland Gebiete? 4!

Mosel, Rheingau, Rheinhessen, Pfalz

9

Riesling - Mosel?

- Rieslinge mit schlankstem Körper
- Kabinett und Spätlese immer Restsüsse, ausgewogen von hoher Säure
- steile Hänge um Orte Pispert und Bernkastel

10

Riesling - Rheingau?

- kleineres Gebiet
- mittlerer Körper
- Kabinett, Spät- und Auslesen trockener als Mosel

11

Riesling - Pfalz?

- relativ grosses Gebiet
- um Orte Forst und Deidesheim, nahe Elsass
- generell halbtrocken und mässig körperreich

12

Riesling - Rheinhessen?

- nördlich der Pfalz
- grösstes Anbaufläche Deutschlands
- beste Weinberge am westlichen Rheinufer mit sehr körperreichen Rieslingen

13

Elsass - Klima? Geologie?

- Klima: geschützt von regenschweren Westwinden durch Ausläufer der Vogesen, warme, trockene Herbste
- geologisch sehr kompliziert mit verschiedenen Böden
- daher können sich Rieslinge stark unterscheidet, auch wenn gleich ausgebaut

14

Riesling - Elsass - Aromen? 2! Alterung?

1. trocken, mittlerer Körper, grüne, Zitrus- und Steinfrüchte
2. körperreiche Spätlesen, intensive Aromen, manchmal Hauch von Restsüsse
Alterung: in der Flasche während Jahrzehnten, rauchig, Honige Vielschichtigkeit mit Petrol/Benzinähnlichen Noten

15

Elsass - zwei Appellationen? Sonstige Besonderheit auf Etikett?

- AC Alsace
- AC Alsace Grand Cru
- Etikettierung nach Rebsorte ist üblich

16

Riesling - Österreich?

- trockene mit mittlerem bis vollem Körper
- Noten von Zitrus- und Steinfrucht
- mittlere bis hohe Säure
- können auch rauchig, mineralische Noten haben, die zu mehr Komplexität führen

17

Etikettierung Deutschland? - Beispiel Piesporter Goldtröpfchen vs Piesporter Michelsberg

- häufig Name des Orts und des Weinbergs
- Goldtröpfchen: Einzellage, klein, hohe Qualität
- Michelsberg: sehr grosses Gebiet, niedrigere Qualität
- keine einfach Regel zur Unterscheidung

18

Etikettierung Deutschland - Grosses Gewächs?

- Erstes Gewächs im Rheingau
- hochklassige trockene Weine aus namentlichen Einzellagen
- unter Qualitätswein, nicht Prädikatswein (!)
- System wurde von den Weinzerzeugern privat aufgestellt um die besten Lagen zu kennzeichnen

19

Riesling - Australien?

- Clare Valley, Eden Valley
- hervorragende Weine, trocken, mittlerer Körper, hohe Säure, Zitrus (Zitrone, Limette)
- altern gut, Noten von Honig und Toast, machmal auch rauchig, Benzin
- auch Süssweine

20

Riesling - Neuseeland?

- einige sehr gute Riesling (Südinsel)
- trocken oder halbtrocken, sehr hohe Säure
- intensive Noten von grünen und Zitrusfrüchten (Apfel, Weintraube, Limette)
- die meisten am besten jung trinken, wenn gealtert dann Honignoten

21

Riesling - Massenproduktion?

- Gewöhnlich nicht als Massenproduktion
- Deutschland: meisten lieblichen Weine sind kein Riesling, auch wenn die fruchtig-lieblichen Rieslinge im unteren Preissegment eine wichtige Rolle spielen
- Australien: meist aus Qualitätsanbaugebieten wie Eden oder Clare Valley und nicht aus Massenproduktionsgebieten, generell geringe Mengen

22

Riesling - Verschnitte?

- für hochklassige Weine praktisch nie verschnitten
- wenn überhaupt mit lieblichem Deutschen Massenwein
- Australien: gelegentlich mit aromatischem Gewürztraminer zu fruchtigen halbtrockenen Weinen

23

Riesling - Traubensorte auf Etikettierung?

- Rieslinge werden meistens mit ihrem Sortennamen etikettiert
- sollte nicht mit ähnlichen Namen verwechselt werden!
- Welschriesling, Laski Rizling, Olasz Rizling: nicht mit Riesling verwandt, jedoch häufig in Mittel- und Osteuropa verwendet, wenig Körper und häufig Süssweine